Verbandsversammlung

Regionale Klammer Ruhrparlament

Die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr ist das „Ruhrparlament“ und damit die einzige demokratisch legitimierte und verlässliche regionale Klammer der Metropole Ruhr. Das Ruhrparlament ist Forum für alle Städte und Kreise der Region.

Im Ruhrparlament vertreten die Repräsentanten der elf kreisfreien Städte und vier Kreise die Interessen des Ruhrgebietes. Sie werden von den jeweiligen Räten bzw. Kreistagen der Mitgliedskörperschaften gewählt. Darüber hinaus sind die 15 Oberbürgermeister und Landräte durch ihr Amt stimmberechtigte Mitglieder der Verbandsversammlung.

 

Meine Mitgliedschaft in der Verbandsversammlung

Nach der Kommunalwahl 2014 erfolgte die Neubildung der 13. Verbandsversammlung des Regionalverbandes Ruhr durch entsprechende Wahlen in den einzelnen Mitgliedskörperschaften. Die Vertreter der Stadt Essen wurden durch den Rat der Stadt am 02.07.2014 gewählt.

Nach den Ergebnissen der Oberbürgermeisterwahl im September 2015 haben in den Mitgliedskörperschaften Neuwahlen zu erfolgen, wenn Amtsvorgänger und Neugewählte nicht derselben Partei angehören. Um einen Verhältnisausgleich herzustellen, hat nach dem Ergebnis der Oberbürgermeisterwahl also auch in Essen eine Neuwahl in die 13. Verbandsversammlung des RVR zu erfolgen.

Bei der Neuwahl wurde ich von der SPD Fraktion im Rat der Stadt für die Verbandsversammlung des RVR nominiert und kam auch im Rahmen der in der Ratssitzung am 25.11.2015 erfolgten Listenwahl zum Zuge. Seitdem gehöre ich der Verbandsversammlung des RVR an.

Zum Gremien-Informationssystem

Infos zu Abgeordneten, Gremien, Vorlagen und Beschlüssen im Gremien-Informationssystem des Regionalverbandes Ruhr (GIS).

www.ruhrparlament.de